Weihnachten 6 Dezember 2021

Leckerer Glühwein, einfach selbst gemacht

gluehweinrezept

Weihnachtszeit ist Glühweinzeit und dieser ist auch ganz einfach selbst gemacht. Denn Fertiger Glühwein aus dem Tetra Pak hat ja nicht den besten Ruf. Damit Sie die Weihnachtszeit richtig genießen könnt, haben wir ein leckeres Glühweinrezept und nützliche Tipps rund um das Heißgetränk für Sie zusammengestellt.

Zutaten für den Glühwein

  • 6–8 Kardamomkapseln
  • 8–10 Nelken
  • 8 Pimentkörner
  • 3 Kapseln Sternanis
  • 1 Stange Zimt
  • 2 Tl Koriandersaat
  • 1 l Rotwein
  • 1 unbehandelte Orange
  • Zucker

Zubereitung

  1. Waschen Sie die Orange unter heißem Wasser und schneiden sie in dünne Scheiben.
  2. Drücken Sie die Kardamonkapseln mit der flachen Seite eines Messer an.
  3. Zerstoßen Sie Nelken, Pimentkörner, Sternanis, Koriandersaat und die Zimtstange grob mit einem Mörser. Auf diese Weise, können sich die Aromen besser entfalten. Geben Sie nun alle Gewürze in einen Teebeutel.
  4. Rotwein, Orangenscheiben und den Teebeutel mit den Gewürzen in einen Topf geben und langsam erhitzen.
  5. Wenn der Glühwein anfängt zu sieden, den Topf vom Herd nehmen und die Gewürze etwa eine Stunde ziehen lassen.
  6. Vor den Verzehr wieder kurz erhitzen und den Glühwein in eine Tasse schenken. Richten Sie ihn eventuell noch schön an und genießen Sie diese winterliche Köstlichkeit!

Achtung

Die Zubereitung von Glühwein ist nicht kompliziert. Dennoch sollten Sie beachten, dass Glühwein niemals kochen darf. Der Siedepunkt von Alkohol liegt bei 78,3°C. Die Aromen der Zutaten können sich schon bei geringeren Temperaturen langsam verflüchtigen. Deswegen sind Temperaturen zwischen 70 °C und 75 °C zu empfehlen.

Welcher (Glüh)wein, darf es sein?

Für einen aromatischen Glühwein eignet sich ein gerbstoffarmer und möglichst fruchtiger Rotwein als Grundlage.

Geeignete Weine für die Zubereitung sind:

  • Dornfelder
  • Merlot
  • Pinot Noir
  • Spätburgunder
  • Zweigelt

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Zubereitung und vor allem beim Verzehr Ihres selbst gemachten Glühweins. Und wenn es noch Weihnachtlicher werden soll, sind Weihnachtliche Ausstechplätzchen eine gute Begleitung zum Glühwein.

Auch interessant für Sie: