Weihnachten 4 November 2019

5 Tipps zur Vermeidung von Weihnachtsstress

Weihnachtsstress

Weihnachten ist eine wunderbare Zeit. Das Haus ist schön dekoriert, die ganze Familie ist zusammen und es gibt leckeres Essen. Aber jedes Jahr erfährt man, wie viel Zeit die Vorbereitung von Weihnachten kostet. Sie müssen nicht nur Geschenke kaufen, sondern auch ein ganzes Weihnachtsessen kochen. Und ist Ihr Haus sauber und dekoriert? Es gibt hundertundeins Dinge, um die Sie sich Sorgen machen können. Also machen Sie es sich dieses Jahr leicht und befolgen Sie unsere Tipps, wie Sie Weihnachtsstress vermeiden können!

1. Vorbeugung gegen Weihnachtsstress: Bereiten Sie alles rechtzeitig vor

Eigentlich wissen wir es alle: Eine gute Vorbereitung kann Stress vorbeugen. Wenn Sie eine Reihe von Dingen berücksichtigen, vermeiden Sie Weihnachtsstress in der Woche vor den Feiertagen.

Bestimmen Sie die Gänge des Weihnachtsessens rechtzeitig

Entscheiden Sie sich Anfang Dezember, was Sie zu Weihnachten servieren werden. Wählen Sie Gerichte, die Sie im Voraus zubereiten können, wie Suppe und Eintopf. Dann erstellen Sie einen Kochplan, damit Sie genau wissen, wann Sie was machen müssen. Am Tag selbst müssen Sie nur die meisten Gerichte aufwärmen und nicht den ganzen Abend in der Küche stehen.

Weihnachtsstress verhindern: Pünktlich shoppen gehen

Denken Sie an die Geschenke, die Sie geben wollen, oder fragen Sie Ihre Familie und Freunde, was er oder sie möchte. Machen Sie eine Liste der Geschenke und gehen Sie für einen Tag shoppen. So müssen Sie nicht in jedes Geschäft gehen, um ein passendes Geschenk zu finden, sondern gehen gezielt vor. Haben Sie wirklich keine Zeit dafür oder mögen Sie es nicht, wenn in den Geschäften so viel los ist? Machen Sie es sich bequem und kaufen Sie online ein!

Erstellen einer To-do-Liste für andere Aufgaben

Zum Schluss erstellen Sie eine Aufgabenliste für alle anderen Aufgaben, wie zum Beispiel das Aufstellen des Weihnachtsbaums, das Reinigen des Hauses kurz vor Weihnachten und das Erstellen von Weihnachtskarten. Dazu gehört auch das Verpacken der Weihnachtsgeschenke und die Auswahl Ihres Outfits. Entscheiden Sie sich, wann Sie Zeit für die jeweiligen Aufgaben haben, damit Sie Ihre Aufgaben strukturiert erledigen und Ihren Weihnachtsstress vermeiden können!

2. Verteilen Sie Aufgaben unter Familienmitgliedern und Freunden

Nachdem Sie Ihre To-do-Liste erstellt haben, bemerken Sie, dass Sie es nicht alleine schaffen werden? Dann fragen Sie Ihre Familie und Freunde, um Ihnen zu helfen! Fragen Sie die Familienmitglieder, ob sie bei der Reinigung und dem Einkauf helfen wollen und schlagen Sie Ihren Gästen vor, dass jeder einen Gang vorbereitet. Das gibt Ihnen etwas Luft zum Atmen und bedeutet nicht, dass Sie Ihr Weihnachtsessen alleine zubereiten müssen.

3. Nehmen Sie eine Pause

Wenn das Weihnachtsessen in vollem Gange ist, nehmen Sie sich die Zeit, um Luft zu holen. Gehen Sie für eine Weile nach draußen, um etwas frische Luft zu schnappen. Sie können auch für 10 Minuten in einen anderen Raum gehen, um sich zu entspannen oder nach Ablenkungen zu suchen. Auf diese Weise sind Sie nicht ständig beschäftigt und haben eine kleine Pause.

4. Unternehmen Sie etwas

Als Gastgeber(in) wollen Sie, dass alles gut organisiert ist und die Atmosphäre gut ist. Aber wenn man den ganzen Tag zusammen in einem Raum verbringt, kann es zu Irritationen kommen oder Sie wissen nicht mehr, worüber Sie reden sollen. Gehen Sie also vor oder nach dem Weihnachtsessen zusammen raus. Machen Sie einen Spaziergang oder gehen Sie gemeinsam Eislaufen. Auf diese Weise müssen Sie nicht die ganze Zeit die Atmosphäre aufrechterhalten und haben auch etwas Bewegung.

5. Weihnachtsstress? Es muss nicht perfekt sein

Zu Weihnachten wollen wir, dass alles perfekt ist. Aber was würde passieren, wenn wir unsere Ziele nicht so ernst nehmen würden? Das Essen ist vielleicht nicht mehr warm, aber Sie haben mit weniger Stress in der Küche gestanden. Und vielleicht haben Sie kein neues Kleid gekauft, aber haben Sie mehr Zeit mit Ihren Kindern während der Weihnachtszeit verbracht. Machen Sie sich also keine Sorgen um Weihnachten und genießen Sie die Menschen um Sie herum. Läuft etwas schief? Lachen Sie darüber. Es wird eine lustige Erinnerung!

Tipps bei Weihnachtsstress

Mit guter Vorbereitung, Planung und einer entspannten Einstellung werden Sie zu Weihnachten 2019 weniger Stress erleben! Denken Sie auch daran, dass es viele Familienmitglieder gibt, die helfen wollen, denn jeder kennt den Stress von Weihnachten. Haben Sie eine Aufgabe nicht machen können? Denken Sie daran, dass Weihnachten nicht perfekt sein muss, sondern dass Sie ein stressfreies Weihnachten anstreben!