Hochzeit 12 Mai 2020

Low-Budget-Hochzeit: heiraten mit geringem Budget

Low-Budget-Hochzeit

Haben Sie nicht das Budget für eine teure Hochzeit oder möchten Sie Ihr Geld lieber für eine schöne Reise, ein neues Haus oder für Ihre Kinder ausgeben? Dann denken Sie über eine Low-Budget-Hochzeit nach! Sie werden Ihren schönsten Tag erleben, ohne dabei viel Geld zu verlieren. Aber wie macht man das, wenn man für 1000 Euro oder weniger heiratet? Wir haben Tipps und Ideen für eine Low-Budget-Hochzeit gesammelt!

1. Die Gästeliste kurz halten

Unser erster und goldener Tipp ist, die Gästeliste Ihrer Hochzeit kurz zu halten. Je weniger Gäste Sie einladen, desto geringer sind die Kosten für die Location, das Essen und die Getränke. Diese Kosten hängen sehr stark von der Anzahl der Gäste ab. Darüber hinaus wird Ihr schönster Tag mit einer kleinen Gruppe persönlicher und Sie müssen Ihre Aufmerksamkeit nicht auf über 100 Gäste verteilen!

2. Heiraten Sie unter der Woche

Beim Standesamt zahlen Sie oft mehr, wenn Sie am Freitagmittag oder am Wochenende heiraten. Wählen Sie einen anderen Tag unter der Woche, um Geld zu sparen. 

3. Low-Budget-Hochzeit? Prioritäten setzen

Die Organisation einer Low-Budget-Hochzeit bedeutet, Prioritäten zu setzen. Denken Sie darüber nach, was Sie an Ihrem großen Tag nicht für wichtig halten. Wollen Sie den Gästen etwas Kleines schenken, um sich für die Hilfe zu bedanken ? Um Geld zu sparen, können Sie die Geschenke auch weglassen und sich einfach persönlich bedanken. Viele Paare sind der Meinung, dass man die Hochzeitstorte auch einfach weglassen kann. Das Anschneiden und Verzehren der Hochzeitstorte passt nicht immer in das Programm und eine Hochzeitstorte ist auch ziemlich teuer. Wollen Sie nicht am Fotografen sparen? Dann entscheiden Sie sich zum Beispiel dafür, Ihre Flitterwochen zu verschieben. Und wenn Sie keinen Wert auf Goldringe legen, können Sie auch Silberringe oder (Stahl-)Freundschaftsringe wählen.

4. Wählen Sie günstige Hochzeitskarten

Ein weiterer Teil, bei dem Sie sparen können, sind Hochzeitskarten. Wussten Sie, dass Sie bei Kaartje2go ganz einfach billige Hochzeitseinladungen bestellen können? Wählen Sie zum Beispiel Einfachkarten statt Doppelkarten. Das Hochglanzpapier und die weißen Umschläge sind gratis. Und wenn Ihre Gäste alle in der Nähe wohnen, können Sie die Hochzeitskarten selbst verteilen. Dann sparen Sie die Portokosten. Sie können den Preis Ihrer Hochzeitskarten auch auf unserer Seite mit Preisen berechnen. Bestellen Sie zunächst einen kostenlosen Probedruck, damit Sie die Karte überprüfen können.

5. Mieten Sie Locations, die nicht weit auseinander liegen

Glauben Sie nicht, dass ein Hochzeitsauto an Ihrem schönsten Tag wirklich wichtig ist? Wählen Sie dann Standorte, die nahe beieinander liegen, so dass Sie mit dem Fahrrad zu und von den Standorten fahren können. Das ist nicht nur günstig, sondern sieht auch schön aus, wenn Sie mit Ihren Hochzeitsgästen auf einem Fahrrad zusammenkommen. Natürlich können Sie auch einfach Ihr eigenes Auto benutzen oder ein schönes Auto von einem Freund oder Familienmitglied ausleihen, um Kosten zu sparen.

6. Wählen Sie ein alternatives (Hochzeits-)Kleid

Eine der größten Kosten einer Hochzeit ist das Hochzeitskleid. Es ist also sinnvoll, bei Low-Budget-Hochzeiten zu sparen! Wählen Sie zum Beispiel ein gebrauchtes Brautkleid. Mit einem Brautkleid aus zweiter Hand machen Sie auch einen Schritt in die richtige Richtung zu einer nachhaltigen Hochzeit. Natürlich können Sie auch ein ‘normales’ Kleid wählen, das Sie als Hochzeitskleid tragen. Um Ihren Look zu vervollständigen, könnten Sie den Juwelier fragen, welcher Schmuck in Ihrem Budget liegt. Und als Brautstrauß können Sie den Floristen am Vortag bitten, vor Ort einen schönen Blumenstrauß zusammenzustellen.

7. Fotografen

Sie haben sicher ein Familienmitglied oder einen Freund, der gerne fotografiert. Bitten Sie sie, Fotos von Ihrem schönsten Tag zu machen, damit Sie weniger Geld für den Fotografen ausgeben müssen. Wenn Sie jemanden mit einem fotografischen Hintergrund suchen, suchen Sie nach einem Fotografen, der mit der Ausbildung beginnt. Ein unerfahrener Fotograf sammelt gerne Erfahrungen und hat in der Regel einen niedrigeren Stundensatz. Wollen Sie wirklich eine Low-Budget-Hochzeit planen? Fragen Sie Ihre Gäste, ob sie Fotos machen wollen. Auf diese Weise erhalten Sie verschiedene Fotos aus verschiedenen Blickwinkeln, was einen spielerischen Effekt ergibt!

8. Wählen Sie eine günstige Location für eine Low-Budget-Hochzeit

Für eine günstige Hochzeitslocation können Sie natürlich auch Familie und Freunde fragen. Vielleicht hat jemand einen Bauernhof oder ein Haus mit einem großen Hinterhof, in dem Sie Ihre Hochzeit feiern können. Sie haben diese Möglichkeit nicht, wollen aber trotzdem mit geringem Budget heiraten? Schulen und Kindertagesstätten vermieten ihre Räume oft für wenig Geld. Bitte beachten Sie, dass diese oft nur am Wochenende gemietet werden können und nicht über alle Einrichtungen für eine Party verfügen. Schließlich können Sie auch eine Location mieten, die nicht als Hochzeitslocation bekannt ist, da diese oft günstiger ist.

9. Heiraten Sie im Winter

Wussten Sie, dass es viel billiger ist, im Winter zu heiraten? Die Temperaturen sind von April bis September einfach höher, so dass viele Paare im Frühjahr oder Sommer heiraten. Die Anbieter haben daher im Winter viel weniger Buchungen, sind also häufiger verfügbar und haben einen angepassten Preis. Ein guter Grund, sich für einen Hochzeitstermin im Winter zu entscheiden. Es ist außerdem sehr gemütlich, im Winter zu heiraten!

10. Wählen Sie für ein BBQ, eine amerikanische Party oder ein tolles Buffet

Wenn Sie nicht vor Ort oder in einem Restaurant Abendessen, gibt es immer noch viele Möglichkeiten für ein schönes Abendessen. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für ein einfaches Barbecue oder lassen Sie jeden nach amerikanischer Art ein Gericht mitbringen. Natürlich können Sie sich auch ein Buffet an Ihren gewünschten Ort liefern lassen. So können Sie die Kosten des Essens auch bei Ihrer Budget-Hochzeit in Grenzen halten.

11. Low-Budget-Hochzeit: Beginnen Sie Ihre Hochzeit später am Tag

Natürlich müssen Sie Ihre Gäste nicht den ganzen Tag einladen, wenn Sie heiraten. Wenn Ihre Hochzeit beispielsweise erst um 17:00 Uhr beginnt, können Sie gemeinsam Abendessen. Die Zeremonie kann danach stattfinden. Auf diese Weise müssen Sie Ihre Gäste nicht den ganzen Tag mit Essen und Getränken versorgen, was viel billiger ist. Heiraten Sie auch in der Kirche? Sie können die standesamtliche Trauung auch während des Gottesdienstes stattfinden lassen. Der Gottesdienst dauert zwar etwas länger, aber da Sie nicht an verschiedene Orte gehen müssen, nehmen die offiziellen Teile zusammen viel weniger Zeit in Anspruch.

12. Low-Budget-Hochzeitsdekoration: Machen Sie es selbst

Bei Hochzeiten mit geringem Budget müssen Sie nicht unbedingt die Hochzeitsdekoration kaufen, denn sie ist leicht selbst anzufertigen. Stöbern Sie durch Pinterest, um Ideen zu sammeln. Auch Geschäfte wie Action und Xenos haben oft praktische und billige Materialien. Wir raten Ihnen, nicht in Webshops zu bestellen, die speziell nur Dekorationen für Hochzeiten und Feste anbieten, da diese Produkte oft unnötig teuer sind. Oftmals werden auch Buchstabengirlanden, Luftballons und andere lustige Dekorationen in 1€-Geschäften verkauft.

13. Billige Flitterwochen: In der Nebensaison gehen

Haben Sie nicht viel Geld für Ihre Flitterwochen übrig, aber wollen Sie doch eine kleine Reise machen? Dann buchen Sie einen Urlaub in der Nebensaison, außerhalb der Schulferien. Vielleicht bedeutet das, dass Sie nicht sofort in die Flitterwochen fahren können, aber so können Sie Geld sparen.

Heiraten mit geringem Budget

Mit diesen Tipps und Ideen für eine Low-Budget-Hochzeit halten Sie die Kosten für Ihre Hochzeit in Grenzen! Wenn Sie Ihre Hochzeit etwas nur anders organisieren, sparen Sie schnell und einfach viel Geld. 

Auch interessant für Sie: