Geburt 30 Juni 2020

17 praktische Tricks für Eltern mit kleinen Kindern

Tricks für Eltern

Tropfendes Eis, Spielzeug mit Musik und ein Baby, das nicht schläft… Kinder zu haben ist fantastisch, aber nicht alles, was dazugehört ist toll. Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, das kleine Leid zu lindern, das man mit einem Kind umsonst dazu bekommt. Mit den nächsten 17 Tipps und Tricks für Eltern wird Ihr Leben mit Kindern noch einfacher. 

1. Baden in einem Wäschekorb

Ein praktischer Tipp für Eltern mit kleinen Kindern ist es, Ihr Kind in einen Wäschekorb mit Löchern zu setzen, wenn es in der Badewanne spielt. Auf diese Weise können Sie den Bewegungsspielraum so einschränken, dass die Spielsachen um Ihr Kind herum treiben. Damit verhindern Sie, dass Ihr Kind durch die Badewanne rutscht und eventuell ausrutscht. Das ist doch praktisch!

2. Sortierfach für Snacks

Fahren Sie mit Ihren Kindern mit dem Auto in den in den Urlaub und haben Sie eine lange Reise vor sich? Dann sind leckere und gesunde Snacks ein Muss. Legen Sie die Snacks in ein Sortierfach, worin Sie normalerweise Perlen oder Schrauben sortieren, damit Sie alles zusammen haben. Auf diese Weise müssen Sie nicht ständig in Ihre Tasche tauchen und verschiedene Pakete herausnehmen. Sie brauchen dann nur noch kleine Becher, um die Snacks zu servieren. 

3. Klebeband auf Spielzeug mit Musik

Spielzeug mit Musik mag aus pädagogischer Sicht gut sein, aber es kann an manchen Tagen die eigene gute Laune verderben. Wenn sich auf dem Spielzeug ein Aus-Knopf befindet, können Sie ihn natürlich benutzen, aber Klebeband auf den Lautsprecher des Spielzeugs zu kleben ist auch eine gute Möglichkeit, um die Musik ein wenig zu dämpfen. Auf diese Weise hat Ihr Kind immer noch sein Spielzeug mit Musik, und Sie werden den Lärm nicht hören.

4. Farben auf dem Boden

Suchen Sie nach einer lustigen Aktivität für verregnete Nachmittage? Dann kleben Sie einen transparenten Duschvorhang mit Klebeband auf den Boden und lassen Sie Ihre Kinder darauf zeichnen! Auf diese Weise können sie sich eine Zeit lang amüsieren und Sie können es danach leicht reinigen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kinder alt genug sind, um zu verstehen, dass sie nicht an Ihren Schränken und Wänden zeichnen dürfen. Übrigens, geben Sie mit dem Klebeband an, wo sie färben dürfen. 

5. Body leicht ausziehen

Als Elternteil eines Babys erleben Sie manchmal ziemlich heftige Windelexplosionen. Wussten Sie, dass Sie beim Wechseln den Body ganz bequem ausziehen können, ohne dass Ihr Baby vollständig mit Kot bedeckt ist? Sie können den Body auch über die Beine Ihres Babys ausziehen, anstatt über dem Kopf. Der Stoff auf den Schultern wird übereinander gelegt, so dass genügend Platz für die Schultern vorhanden ist. 

6. Praktischer Tipp gegen tropfendes Eis

Eine einfache Möglichkeit, geschmolzenes Eis zu sammeln, besteht darin, eine Cupcake-Form aus Papier unter das Eis zu schieben. Das Eis tropft nicht über Ihre Hände, den Boden oder auf den Rücksitz, sondern fällt einfach in die Form. Werfen Sie einfach die Cupcake-Form mit dem Eisstiel weg.

7. Babynahrung einfrieren in Eiswürfelform

Für viele Eltern ist dies eine bekannte Information, aber nur um sicher zu gehen, wiederholen wir diesen Tipp. Sie können Ihre selbstgemachten Babynahrung leicht in Eiswürfelformen einfrieren. Legen Sie sie nach dem Einfrieren in Beutel oder in Schalen, und entscheiden Sie später selbst, wie viele Würfel Sie auftauen möchten. 

8. Zähne bekommen: Schmerzen lindern durch Wasser im Schnuller

Ein Trick für Eltern mit zahnenden Babys besteht darin, Wasser in den Schnuller zu tun und ihn in den Gefrierschrank zu legen. Wenn der Schnuller gefroren ist, lindert es die Schmerzen Ihres Babys. 

9. Tricks für Eltern: Nahrung mit einer Schere schneiden

Haben Sie keine Lust mehr, Brot in kleine Stücke zu schneiden? Verwenden Sie dann eine Schere! Eine Schere ist eine viel gezieltere Methode, um das Brot schneller zu schneiden. Übrigens können Sie auch einen Pizzaschneider verwenden.

10. IKEA Kinderstuhl in Geschirrspülmaschine 

Viele Eltern haben den berühmten IKEA-Kinderstuhl Antilop. Wussten Sie, dass man ihn leicht reinigen kann, indem man ihn alle paar Monate in den Geschirrspüler stellt? Das Oberteil und der Sitz lassen sich für eine gründliche Reinigung leicht von der Basis abnehmen. 

11. Nie wieder ein volles Telefon mit den gleichen Bildern

Wenn Sie Ihre Kinder fotografieren, erhalten Sie am Ende oft viele Bilder, die verschwommen sind oder auf denen Ihre Kinder die Augen geschlossen haben. Machen Sie deshalb anstelle von Bildern einen Film und machen Sie später Screenshots von den 3 besten Momenten. Das spart viel Zeit, und Ihr Handy füllt sich nicht mehr mit Bildern. Sie müssen anschließend nur 1 Video entfernen. 

12. Schnuller sauber halten


Wenn Sie unterwegs regelmäßig einen dreckigen Schnuller aus Ihrer Tasche holen, gibt es eine einfache Möglichkeit, dies beim nächsten Mal zu vermeiden. Stecken Sie standardmäßig einen kleinen, leeren Behälter in Ihre Tasche, damit Sie den Schnuller hier hineinstecken können, wenn Ihr Baby ihn nicht mehr will. 

13. Waschmaschine als Fernseher

Müssen Sie einige Arbeiten im Haus erledigen? Schalten Sie die Waschmaschine ein und lassen Sie Ihr Kind auf seinem Stuhl vor der Waschmaschine sitzen. Auf diese Weise haben Sie die Hände frei und Ihr Kind wird sich nicht langweilen.  

14. Reinigung von Plastikspielzeug

Wenn Sie gebrauchte Lego- oder andere Plastikspielzeuge gekauft haben und wenn Ihre Kinder viel damit spielen, dann ist es wichtig, dass diese gereinigt werden. Tun Sie das Spielzeug in die Spülmaschine oder stecken Sie es in der Waschmaschine in Kissenbezüge. Lassen Sie es über Nacht trocknen und das Spielzeug wird wieder so gut wie neu sein. 

15. Unterwegs auf dem Töpfchen

Ist Ihr Kind gerade trocken geworden und sind Sie unterwegs? Bringen Sie das Töpfchen und einige Windeln mit. Wenn es in der Nähe keine Toilette gibt, können Sie ihn oder sie mit einer Windel auf das Töpfchen gehen lassen. Auf diese Weise kann Ihr Kind immer noch auf die Toilette gehen, und Sie können die Toilette leicht reinigen. 

16. Gemüse essen

Wenn Ihr Kind immer Probleme mit dem Gemüse hat, gibt es eine Reihe von Tricks, um es dazu zu bringen, genug Gemüse zu essen. Servieren Sie zum Beispiel zuerst das Gemüse, und wenn dieses fertig ist, servieren Sie die Kartoffeln und das Fleisch. Funktioniert das nicht? Geben Sie Ihrem Kind eine Schüssel mit (süßem) Gemüse, wenn es sich einen Film ansieht. Auf diese Weise könnte das Gemüse gedankenlos in seinen Mund gelangen! Natürlich gibt es viele Rezepte, um Gemüse zu verstecken, wie Blumenkohl-Pizza, Gemüsebällchen oder Spinat Wraps. Mit diesen Tricks für die Eltern erhält Ihr Kind trotzdem sein dringend benötigtes Gemüse.

17. Baby schlafen lassen

Wussten Sie, dass Babys am besten schlafen, wenn sie von Geräuschen umgeben sind? Ihr Baby hörte bereits im Bauch viele Geräusche. Imitieren Sie dies also, um Ihr Baby zu beruhigen und es einschlafen zu lassen. Denken Sie an den Staubsauger, Haartrockner, Ventilator oder den Motor Ihres Autos. Es gibt auch Apps mit Geräuschen, wie zum Beispiel das Geräusch einer Flugzeugkabine, eines murmelnden Baches oder Regen. Wenn Ihr Baby älter wird, können Sie den Ton etwas leiser stellen, damit Ihr Baby von alleine schlafen kann. 

Praktische Tricks für Eltern

Diese 17 Tricks für Eltern machen das Leben noch einfacher! Sind Sie schwanger und möchten Sie sich gut vorbereiten? Verwenden Sie dann unsere praktische Baby-Checkliste.

Auch interessant für Sie: